1. Jugendcamp und Sichtung der EWU Thüringen 2014

Vom 15. bis 16. Februar war es endlich soweit! Das erste Trainingswochenende im Jahr 2014 für die Jugend der EWU Thüringen fand auf der neuen Westernreitanlage Two Points Ranch in Haßleben statt. Unser 2. Vorsitzende und gleichzeitig Anlagenbesitzer Branko Krajnovic hat uns diese zur Verfügung gestellt. Schon Freitag reisten die ersten Teilnehmer mit ihren Pferden an und waren begeistert von der großen Halle mit perfektem Reiningboden. Alle waren schon auf das Training gespannt. Trainer an diesem Wochenende waren unser Jugendwart Maik Brandt, Uta Fischer und Katharina Stötzner. Pünktlich um 9 Uhr am Samstagmorgen reisten auch die letzten Teilnehmer an. Nachdem wir uns alle für eine Disziplin entschieden haben wurden die Gruppen eingeteilt. Es war klar, dass das erste Training dieses Jahr alles andere als leicht, aber lehrreich wird. Denn vor allem für die Jugendlichen der LK 1-3 besteht dieses Jahr die Hoffnung für die Mannschaft des Landesverbands auf der German Open zu reiten. Bis dahin ist es jedoch noch ein langer Weg, den wir intensiv mit gemeinsamen Trainingswochenenden gestalten wollen. Zudem wurden nach diesem Wochenende die Jugendlichen in A- und B-Kader eingeteilt. Samstag wurden von jedem Teilnehmer zwei Trainingseinheiten genutzt. Hier wurden nach der langen Turnierpause Kenntnisse aufgefrischt und verfestigt. Die Horsemanshipreiter durften zum Beispiel vermehrt auf ihren korrekten Sitz und auf die kaum sichtbaren Hilfen achten. Zudem sollte man sich gegenseitig bewerten. Das war nicht einfach, aber wirklich sehr hilfreich. Auch Sonntagvormittag gab es für jeden noch eine Trainingseinheit. Denn am Nachmittag sollten wir alle zusammen in die Halle und jeder durfte eine Pattern reiten, die von den Trainern gleich bewertet wurde. Hier machten sich die letzten Trainingseinheiten schon bemerkbar und am Ende war jeder zufrieden mit seinem Pferd und sich selbst. Auch war uns klar, dass wir am ersten Trainingswochenende in diesem Jahr noch keine Wunder erwarten konnten. Am Nachmittag wurde kurz vor der Abreise noch die erste Einteilung in die jeweiligen Kader bekannt gegeben. Alles in einem war es ein wirklich schönes Wochenende. Danke an die Organisatoren Klaus-Peter Fischer und Branko Krajnovic, an die Trainer und natürlich auch an unsere Betreuerin Jana Stampe Bis zum nächsten Training!

Anna Schwenk

Schreibe einen Kommentar