EWU Thüringen holt Bronze auf der German Open 2015

Unser Weg zu Bronze

Da war sie wieder, die schönste Zeit des Jahres. Das Turnier, für das wir ganzjährig auf die Qualifikationsturniere gefahren sind, Trainingscamps veranstaltet haben, der Kader gesichtet wurde. Schon am 12. September begannen die Einzelstarts. Melanie Roch, Susanne Backer, Anna Schwenk, Katharina Stötzner, Olivia Hoh, Emma Löhner und Lena Kirchner gingen dort für Thüringen an den Start.

Und dieses Jahr gab es auch bei den Einzelstarts eine Medaille für eine Thüringer Reiterin: Herzlichen Glückwunsch Emma zu Bronze im Jugend Trail mit Revolutionary Lexus.

 

Am Samstag dem 19. September war es dann endlich soweit – die Mannschaftsmeisterschaften der 24. German Open wurden ausgerichtet und auch wir konnten glücklicherweise wieder 2 Mannschaften stellen.

Am Morgen ahnten wir noch nicht, wie der Tag für unseren Landesverband enden sollte.

 

Mit großen Schritten machten wir uns auf den Weg Richtung Treppchen:

Mit einem 3. Platz im Trail von Susanne und Lexus konnten wir uns schon am Anfang gut behaupten!

Weiter ging es mit der Western Horsemanship, bei der Anna und Tucker sich mit einem 6. Platz hinter Finalreiter der German Open Horsemanship setzen konnten!

Die Western Pleasure war ein Traum: Franziska und ihre erst 4-jährige Stute Faye lieferten einen super Ritt und waren punktgleich mit dem ersten Platz nach Tie-Richter Entscheidung auf dem 2. Platz!

Der Zwischenstand wurde durchgesagt und wir konnten es garnicht fassen, als WIR auf dem ersten Platz lagen.
Wir wussten: Die Western Riding und die Reining folgen noch, es gibt ein Streichergebnis und die Joker Disziplin würde bis zur Siegerehrung auch noch geheim gehalten werden. Also weiter zittern.
 Die Western Riding von Melanie und Joy lief nach einem übereifrigen Start aber auch super und auch sie konnten sich bei dem starken Starterfeld auf den 6. Platz setzen.

Zwischenstand: Thüringen 2. Platz – umzingelt von Bawü auf dem ersten und Bayern auf dem 3. Platz! 
Nun ging es los: Die Reining! Bawü und Bayern lieferten saustarke Ritte ab, es wurde immer ruhiger. Katrin und ihr Rascal Lil Chic lieferten ihren ersten Ostbayernhallenritt ab… Und bis auf ein nach außen Wechseln auf dem Zirkel war alles okai! Sie ritten nicht auf Risiko!

Die Siegerehrung: wir wussten, es könnte knapp werden um Bronze. 39 Punkte hatten wir nach dem Streichergebnis erreicht. Und die Jokerdisziplin war: die Western Pleasure – die Freude war groß.
Der 4. Platz wurde durchgesagt und wir konnten uns nicht mehr halten! Das gab es einfach noch nicht – die Seniorenmannschaft der EWU Thüringen konnte sich BRONZE schnappen! 
Wir haben damit mehr geschafft als wir je wollten… Und eins ist klar: jeder freute sich für uns!

 

Thüringen, einer der kleinsten Landesverbände, der eben nicht mal noch drölftausend Ersatzreiter hat und bis zum German Open Samstag zittern muss, dass alle Reiter und Pferde gesund bleiben! 
Danke für diese Woche, danke für diesen Samstag! Wir werden es nie vergessen!

12032192_1072445069446280_7795833285005608773_n

12039311_10205930881364543_962853808595086087_n

12049679_1071759019514885_5598545149256298956_n

Schreibe einen Kommentar