“Reiten, Jagen, Fischen” 2018 mit Kälte, Eis und Schnee

“Mit dem Wetter hatten wir in den letzten Jahren immer nicht so viel Glück…” – dachten wir.

Am 16. und 17. März fand im Rahmen der Messe “Reiten, Jagen, Fischen” unser beliebtes “Thuringia Westernturnier” in Erfurt statt. Die letzten Tage vor der Messe ließen auf gutes Wetter hoffen und der Aufbau der Showarena und der Messestände im neuen großen Reitzelt auf dem Außengelände klappte super. Dieses Jahr hatten wir erstmals ein eigenes Abreitezelt zur Verfügung gestellt bekommen, das, wie sich noch herausstellen sollte, die Rettung des Turniers war.

Am Freitagnachmittag fanden die ersten Prüfungen Showmanship at Halter, Western Pleasure, Western Riding und Superhorse statt. Die Richterin war auch dieses Jahr wieder Susanne Haug. Samstagmorgen dann das böse Erwachen: Die Temperaturen sanken in den zweistelligen Minusbereich – Glatteis auf dem gesamten Messegelände – Schneechaos in Erfurt im März. Das Wasser für die Pferde eingefroren und der Weg von den Stallzelten zur Showarena vereist. Zum Glück stellte dieses Wetterchaos kein Hindernis für uns dar. Die Showarena, das Abreitezelt und die Stallzelte wurden beheizt und Socken über den Eisen machten ein verletzungsfreies Erreichen der Showarena möglich. Der Turniertag startete mit dem Trail. Auch in diesem Jahr sind wieder Teilnehmer aus Bayern, Thüringen, Hessen und Berlin-Brandenburg angereist, um am Turnier teilzunehmen. Unser diesjähriger Turniersprecher Tom Roch führte die Zuschauer durchs Programm. Das EWU-Turnier endete wieder mit den Working-Cowhorse Klassen. Das Showzelt war den ganzen Tag über gut gefüllt. Der Turniertag endete mit einer Highpoint-Show der NCHA of Germany.

Der Vorstand bedankt sich bei allen fleißigen Helfern, ohne die ein solches Turnier nicht möglich wäre. Wir sehen uns nächstes Jahr wieder auf der Messe “Reiten, Jagen, Fischen” in Erfurt. Der Termin steht schon fest: 29. – 31. März 2019!

Text: Anna Schwenk

Bilder: Mario Monecke

 

 

Schreibe einen Kommentar